Brandschutzbeauftragter

Brandschutz ist dann effektiv und komplett, wenn die baulichen und technischen Maßnahmen aufeinander abgestimmt sind und die organisatorischen und personellen Brandschutzmaßnahmen realisiert wurden.

 

Die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten ist eine zusätzliche 
wichtige betriebliche Maßnahme.

 

Aufgaben des Brandschutzbeauftragten

Der Brandschutzbeauftragte hat die Geschäftsführung in allen Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes insbesondere bei den nachfolgenden Aufgaben zu beraten und zu unterstützen:

  1. Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen 
    (z.B. bei Nutzungsänderungen).
  2. Aufbau einer betrieblichen Brandschutzorganisation.
  3. Gestaltung von Arbeitsverfahren und Einsatz von Arbeitsstoffen 
    (z.B. brennbare Flüssigkeiten)
  4. Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren.
  5. Überwachung der Instandhaltung von Brandschutz-Einrichtungen.
  6. Pflege der Brandschutzdokumentationen (Alarmplan, Feuerwehrplan, 
    Flucht- und Rettungspläne, Brandschutzordnung).
  7. Durchführung von regelmäßigen Brandschutzbegehungen.
  8. Kontrolle der Standort bezogenen Brandschutz-Regelungen.
  9. Motivieren mit dem Ziel auf brandschutzgerechtes Verhalten eines jeden Mitarbeiters.

Mehr Informationen zur Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten finden Sie hier: Richtlinien der vfdb 12/09-01

 

 

 


 

 

zurück

Rauch- und Feuerschutz
Rauch- und Feuerschutz

Beratung vor Ort ist für uns selbstverständlich. Wir vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen.


06188 / 9591 - 15